Elisa und der Schatten Napoleons (Taschenbuch)

elisa_Band1_19.01.16_web Anlässlich des 200. Jahrestages der „Schlacht von Dresden“ am 26. und 27.August 1813 erschien der Roman im Dresdner Buchverlag als Hardcover.

 

„ELISA und der Schatten Napoleons“
ISBN: 978-3-74120-801-0

348 Seiten, Taschenbuch, BoD Norderstedt

Preis: 13,99 €

Erhältlich hier bei Amazon
Als eBook nur bei Amazon erhältlich

Klappentext – Taschenbuch:

Frühjahr 1813. Seit acht Jahren leidet Dresden unter den französischen Besatzern. Einquartierung, Hunger und Krankheit drängen die Bürger an den Rand des Erträglichen.

So auch Elisa Tilla, die Pirnaer Apothekertochter, die 1806 hoffnungsvoll in die Residenzstadt kam. Von einem traumatischen Kindheitserlebnis verfolgt, von ihrer Jugendliebe verlassen, sucht sie mutig ihren Platz im Leben und trotzt allen Schicksalsschlägen.

Im August 1813 geschieht das Unfassbare: Die Armeen der Verbündeten stehen vor Dresden, bereit dem Eroberer die Entscheidungsschlacht aufzuzwingen. Napoleon gewinnt die Schlacht. Danach beginnt für die Menschen in der eingeschlossenen Stadt eine Leidenszeit von apokalyptischem Ausmaß.

Aufopfernd setzt sich Elisa für Kranke und Verletzte ein und lindert damit auch den eigenen Schmerz über den Verlust ihres Ehemanns Alois.

Als Napoleon besiegt ist, atmen die Menschen auf. In Wien ringen die Siegermächte um eine Neuordnung Europas.

Ein unglaublicher Zufall spielt Elisa einen Hinweis in die Hände, der ihr Leben entscheidend verändert. Noch einmal nimmt sie all ihre Kraft zusammen und begibt sich auf die Suche nach Alois.

Leseprobe “Elisa und der Schatten Napoleons” herunterladen (PDF-Download, 10 Seiten)

Schreiben Sie den ersten Kommentar - ich freue mich!

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.