00559501-842F-4682-8366-D3A66D612D61

Brunch auf der Festung Königstein

Eine wohlverdiente Schreibpause hatte ich kürzlich – in netter Begleitung – auf der Festung Königstein eingelegt. Obwohl ich in den vergangenen 25 Jahren gefühlte tausend Mal mit Gästen und Reisegruppen auf der Festung war, komme ich immer wieder gern. Allein schon wegen der herrlichen Blicke über den Nationalpark Sächsische Schweiz. Der Lilienstein scheint zum Greifen nahe. Der stolze Rosenberg in Böhmen ist bei klarem Wetter malerisch zu sehen.

Doch diesmal waren die Kasematten das Ziel. Der “Festungskommandant” hatte zum Bruch geladen. Von den vielen verschiedenen Speisen auf dem Buffett hätte ich am liebsten jede einmal gekostet. Was nicht einmal annähernd zu schaffen war. Die Küche hatte sich selbst übertroffen. Der Kommandant höchst persönlich sorgte für humoristische und musikalische Einlagen. Trompe, Querflöte, Gitarre. Ein Multitalent der Mann! So bekamen wir zu den leiblichen Genüssen auch einen köstlichen Ohrenschmaus.

Übers Jahr verteilt gibt es sehenswerte Ausstellungen, originelle Veranstaltungen und historische Events. Deshalb ist die Festung Königstein nicht nur ein Magnet für weit gereiste Touristen. Auch für einheimische Ausflügler (wie wir) lohnt sich hin und wieder ein Besuch.

, , ,

Schreiben Sie den ersten Kommentar - ich freue mich!

Schreibe einen Kommentar

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.